Das Interview zur Reimbibel findet sich hier. Weitere Informationen zum Buch selbst finden sich hier.