Daniel Kampa bringt den Maigret nun doch nicht selbst heraus. Die NZZ vermeldet, dass die Taschenbücher und noch einige andere Bände nun bei Hoffmann und Campe erscheinen werden. Hatte Kampa sich mit seinem Projekt übernommen?